Galerie Dreikang

 

 

 

KLAVIERKONZERT mit Alexey Lebedev und Seongju Kim

..................................

.Seongju Kim
Sinnlichkeit, musikalischer Ausdruck und makelloser, brillanter Technik zusammen mit kraftvoller Bühnenpräsenz: Der koreanische Pianist Seongju Kim ist ein hervorragender Künstler der romantischen und postromantischen Musik - Chopin, Liszt, Brahms, Skrjabin, Rachmaninoff und Tschaikowski. Der Pianist Seongju Kim wurde 1995 in Busan geboren. Sehr früh entdeckte er sein musikalisches Talent und entwickelte seine Klavierausbildung an dem Busan Kunstgymnasium. Im Moment studiert Seongju Kim in der Klavierklasse bei Prof. Alexey Lebedev an der Kyungsung Universität in Busan. Er nahm an Meisterkursen mit weltberühmten Pianisten und Professoren teil, wie Joaquin Soriano, Rolf-Diter Arens, Graham Scott, Carlo Guaitoli, Sunghoon Simon Hwang, Henri Sigfridsson, Arkadi Zenziper. Seongju Kim gewann auch viele Preise bei den Klavierwettbewerben: KIPA internationaler Klavierwettbewerb (1. Preis), Global Artist Competition (Grand Prix), Wendl-Lung Wettbewerb (1. Preis), KSME Musikwettbewerb (Grand Prix), Meister-Stipendien-Wettbewerb (Grand Prix), Terra degli Imperali (Grand Prix), Amigdala Internationaler Klavierwettbewerb (1. Preis und G. Raciti Sonderpreis), Griechenland Online Musikwettbewerb (2. Preis), Claude Bonneton internationaler Klavierwettbewerb (3. Preis), G. Campochiaro internationaler Musikwettbewerb (3. Preis).

 

Alexey Lebedev
In Europa, Asien, Nordamerika und Russland fasziniert der charismatische Klaviervirtuose Alexey Lebedev mit seinem ausdrucksvollen Spiel das Publikum und die Fachpresse. Ausgezeichnet mit Top-Preisen bei renommierten Wettbewerben - u.a. beim Busoni-Wettbewerb, Bozen, Maria Canals-Wettbewerb, Barcelona, G. B. Viotti-Wettbewerb, Vercelli, beim Jose Iturbi-Wettbewerb, Valencia - gehört Lebedev zur Elite der jungen Generation am Klavier. Er wurde 1980 in St. Petersburg geboren und studierte am St. Petersburger N. A. Rimsky - Korsakov Staatskonservatorium und an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Beim Busoni Musik Festival 2010 erarbeitete er mit seinem großen Vorbild Alfred Brendel Werke von Haydn, Beethoven und Busoni. Wichtige künstlerische Impulse erhielt Lebedev von Mi-Kyung Kim, Dmitri Bashkirov, Leon Fleisher, Xu Zhong, John O'Conor, Joaquin Soriano, Matti Raekallio, Einar Steen-Nökleberg.  Derzeit unterrichtet Alexey Lebedev als Klavierprofessor an der Kyungsung Universität in Busan, Südkorea




 
home page| Über uns |Besucher|Variable| Bilder | Skulpturen | Veranstaltungen |Art-Therapie | Kreuzwegstationen | Andere künstler | links | kontakt |

© Galerie Dreiklang Copyright