Galerie Dreiklang DE Eng Rus


| 2016 | 2015 |2014| 2013 | 2012 | 2011| 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005-2003 |
| Ausstellungen von Nina Geling und Ekkahart Bouchon | plakat |


2014
Galerie Dreiklang: Videofilme-Radio-Presse Fotos von der Galerie Wandelnausstellungen der Galerie Dreiklang

HNA-2.02.2012-"Kunst mitten im Leben"
Russland heute-10.10.12 DIE ERLÖSERKIRCHE in Moskau-18.05.13 "Kreativität heilt und steckt in jedem "

   
18.01.-08.02.
Galerie Dreiklang

„Meinem Lehrer gewidmet“, Egon Ossig (1906-1965), Öl- und Aquarellbilder, Zeichnungen, Drucke- Keramiken usw. Eröffnung am 18.01. um 18 Uhr mit dem Jazz-Duo: Christian Münch (Klavier) mit Britta Rex (Sängerin), beide Dozenten der Musikhochschule Hannover. Egon Ossig war direkt nach dem 2.Weltkrieg der einzige Kunstlehrer  an der Robert Koch Schule in Clausthal-Zellerfeld im Oberharz.. Die Klassen waren übervoll mit Einheimischen und Flüchtlingen, zusammen 750 Schüler. Doch war sein Unterricht ein ganz besonderes Ereignis. Er war der LEHRER im besten Sinn dieses Wortes. Sein künstlerisches Talent hat er seinem Beruf gewidmet und erst jetzt erfolgt fast fünfzig Jahre nach seinem Tod die erste und letzte Ausstellung. Goslarsche Zeitung HNA-15.01.14 Fotos de Vernissage Fotos-2 HNA-20.01.-Titel HNA-20.01.2014

   
25.-26. Januar
Galerie Dreiklang

"An sich glauben"
Artterapie mit Eltern und Kindern unter Führung von Nina Geling und Ekkahart Bouchon. Videoaufnahme vom FilmSchmiede Göttingen. Die unikale Metode, mit der Folge, die eigene Kreativität freizusetzen.
Live-Musik: Bettina Kallausch aus Hann. Münden (Klanghaus) und Carsten Kirsch aus Gera improvisieren mt Harfe, indischen Tambura, ägyptischen Monochord und australischen Didjerodoo. Fotos vom Projekt "Kreativität heilt und steckt in jedem "- HNA-6.02.2014 Video: Variabilie als eine Methode der Artterapie Autistische Kinder-Bericht Variabilie -Links

   
22.02.-01.03.
Galerie Dreiklang

"Die Verwandlung" Grigori Bouchon (1992), Kollage, Installationen, Photos. Eröffnung am 22.02 um 18 Uhr.
Bettina Kallausch vom Klanghaus musiziert auf der indischen Tambura, dem ägyptischen Monochord und dem australischen Didgeridoo."Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden zu Worten. Achte auf Deine Worte, denn sie werden zu Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal." (Chinesische Weisheit)
Die Gedanken sind Materiell, die Welt ist veränderbar. Alles was in uns geschieht ist das Resultat unserer Entscheidungen. Ich kann mein Schicksal ändern! Fotoreportage

   
ab 5.04.2014
Architektonisch-ethnographisches Museum "Stroganoff Gemächer", Ussolje

"Feenwelt" von Nina Geling und Ekkahart Bouchon wird in der Stadt Ussolje gezeigt, die an der Westflanke des Mittleren Urals liegt. Die Wanderausstellung war bereits in den verschiedenen Teilen Russlands: Moskau, Kasan, Tscheboksary, St.Petersburg, Nizhny Novgorod, Tschaikowski, Barnaul, Zwenigorod, Borowsk. "Feenwelt" ist die innere Welt der Künstler, dargestellt auf den leinwänden, den hölzernen Reliefs und Skulpturen. Das ist eine Welt, die aus Märchen entstanden ist.
Beispieler der Kunstwerke

   
ab 13.04.2014

Russisches Museum der Fotofrafie, Nizhni Novgorod

Das Projekt «Variabilie in der Kunst als eine neue Methode der Art-Therapie» mit Unterstützung des Aussbildungsministeriums der Regirung von Nizhni Novgorod Gebiet unter Leitung von Nina Geling und Ekkahart Bouchon.Teinehmer: Telnehme: Psychologen und Lehrer. TV-Kanal "Wolga" Berichte Fotoreportage Kultur-Nachrichten

Im Ramen des Projektes wird die Ausstellung"Symbole des Universums"gezeigt: Sie offenbaren nicht alle ihre Geheimnisse, aber sie haben unsichtbaren Einfluss auf die Betrachter und regen ihre Fantasie an. ТV-Nachrichten
Fotoreportage

   
   
3.05. - 28.05.
Galerie Dreiklang

"Verkehrte  Welt", Oksana Demchenko, Künstlerin, Illustratorin, Chakriw, Ukraina. Beispiele der Werke
Man kommt in diese Welt wie ein leeres Blatt ohne Regeln, Grenzen und Ängste. Ein Kind bedeutet die endlose Urwüchsigkeit der Kreativität, Freude und Offenheit. Es erforscht und wundert sich über alles.
Im Laufe der Jahre setzen Menschen die Schablonen ihrer Darstellungen, sie begrenzen die Welt, diese immense göttliche Schöpfung. Man hört auf überrascht zu werden, es scheint alles bekannt zu sein.
Doch sie können wieder ein Kind werden und  alles auf den Kopf stellen , um auf eine erstaunliche Reise durch die Fantasie zu gehen,  ihre eigene Welt zu schaffen und sich wieder in sie zu verlieben..Am Sonnabend den 3. Mai um 18 Uhr singt in der Galerie Irina Epifanova .
HNA-08.05.2014 Fotos der Vernissage

   
5.06.-19.06. 2014
Galerie Dreiklang

"Die frohe Botschaft", Anatoly Shvets, Moskau: Malerei, Grafik
Seine Kunst ist fürr ein längeres Miterlebniss bestimmt und für einen tiefen tiefen Widerhall. Anatoly Shvets erweist sich als Prophet und Vermittler, der Meditation in der Natur, die in ihrer Methaphysik und in deren Geist eintaucht und dabei deren gehemnisvolle Sprache erlernt. Als ob der Künstler die geheimen Gesetze aufdeken will, die die belebte und die unbelebte Natur verbinden, die Magie des kreislaufs in der Natur und im Universum begreifen und festhalten, und die Umwandlungen des Daseins aufdecken. Fotos von der Vernissage HNA-11.07.2014

   
23.08. - 20.09.
Galerie Dreiklang

"Hannoversch Münden in Details", K.O.W. Müller, Astrid Burkhardt, Helmut Becker

"...mit den Augen zu sehen, was vor den Augen dir liegt.", J. W. von Goethe
Drei Fotografen aus Hann-Münden, drei verschiedene Blicke, doch vereinigt durch ihre Liebe zur ihrer Stadt.
Fotoreportage HNA-26.08.2014

   
6.09. 2014
Botanische Garten Frankfurt a. M.

Tag der offenen Tür des Botanischen Gartens Frankfurt
Ekkahart Bouchon arbeiten an Holzskulpturen, stellen eigene Werke aus und wird mit Kindern arbeiten.



   
6./7. und 13./14.09.
галерея Dreiklang

,
Offenes Atelier
Der Verein KulturRad veranstaltet das Projekt Offene Ateliers im Landkreis Göttingen http://www.offeneateliers.net/index.html an dem die Galerie Dreiklang teilnimmt: Malerin Nina Geling, Bildhauer Ekkahart Bouchon, Schmieder Dieter Vetter und Fotographen K.O.W. Müller., Astrid Burkhardt, Helmut Becker


   
18.-19.Sept. 2014
Nizhni Novgorod

Diskussion über Möglichkeiten der gemeinsamen Durchführung eines Projektes. Treffen mit Vertretern der Nischninovgoroder Staatlichen Universität für Architektur, sowie mit Mitarbeitern des akademischen Zentrums für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen "Kleines Land", wo die modernen pädagogischen Inovationen angewendet werden.
Fotos

   
4. Oktober
Biologische Station der Moskauer Universität, Swenigorod

In dem Konferenzsaal „Walhalla“ wird die Ausstellung "Symbole des Universums" gezeigt.

Die auf den Leinwänden und in den Holzkombinationen dargestellten Symbole des Universums sind entweder deutlich zu erkennen oder unter den Farben verborgen. Sie offenbaren nicht alle ihre Geheimnisse, aber sie haben unsichtbaren Einfluss auf die Betrachter und regen die Fantasie an.
● Beispiele der ausgestellten Werke Video-Ru
Presse: Moskauer Staatliche Universität

   
14.10.-14.11.2014
Krim, Sevastopol

Ekopark Lukomorje ist eine Wunderland für Kinder. Was bedeutet Lukomorje ? Alle russischen Schüler kennen das . Es ist der Titel vom Gedicht "Ruslan und Ludmila" von Puschkin. Hier in Lukomorje ist eine märchenhafte Atmosphäre und hier wird die Ausstellung "Feenwelt" eröffnet. Die Künstler Nina Geling und Ekkahart Bouchon haben die Werke in der mittelailtlichen Stadt Hann. Münden geschaffen, woher auch viele deutsche Märchen stammen und jetzt kommt ein Treffen von Märchen beider Länder.
Fotoreportage Videofilm TV-Kanal "Unsere Zeit"-RU Fotos aus Krim

   
10.-14. Oktober
Krim, Sevastopol


Art-Projekt „Variable“ mit Kinder und Sozialarbeitern vom Zentrum der sozialen Dienstleistungen für Familien.
Das Projekt wird von der" Kreativen Union der Künstler Russlands", Sevastopol, dem
Ekopark Lukomorje und dem
Betrieb Violent unterstützt.

Fotoreportage
Videofilm TV-Kanal NTS, Sevastopol, Krim Fotos aus Krim

   
24.10.-28.10. 2014
Mimeralnie Wody, Kaukasus

"Im Einklang des Unvereinbaren"

Treffen mit Nicolai Dovkin und Planung eines gemeinsamen Kunstprojektes.
Fotos aus Kauvkasus


   
01.11. 2014
Zentrum der Art-Therapie, Moskau

Arttherpie Variabile. Info auf der Webseite des Zentrums, das von Prof. Igor Burganow organisiert wurde. Uns verbindet viel mit diesem Namen. Im Museum der klassischen modernen Kunst, das von Prof. Alexander Burganow gegründet wurde, wurde 1997 erstmal über die Variabilie in der Kunst gesprochen. 1998 wurden dort Meisterklassen Variabilie mit Studenten der Stroganow Kunstakademie durchgeführt.
Fotoreportage

   
15.11.-30.11. 2014
Galerie Dreiklang

Licht, Liebe, Leben: Landschaftsaquarelle von Klaus Eckert während der Leningrad Blockade 1941 und  Portraitzeichnungen von Kurt Reuber im Kessel von Stalingrad 1942
Zwei Geistliche, die im 2ten Weltkrieg als Soldaten dienten,  einer als Militärarzt, der andere als Funker. Zwei Menschen, die durch ihre Kunst versuchten, die schrecklichen Erlebnisse des Krieges zu verarbeiten. Licht, Liebe, Leben wie Symbole dessen was so sehr fehlte, was nur in uns selbst entstehen kann.
Eröffnung der Ausstellun mit einem Klavierkonzert des Pianisten Nuri el Ruheibany Ein kurzes (8 Min) Video darüber
HNA-18.11.2014

   
6.12.-25.12. 2014
Galerie Dreiklang

Ksenia Malysh (Moskau mit, ihrer eigenen unikalen Technik der Mehrschicht- Seidenmalerei mit Elementen der Grafik
.
«Unendliche Reise» ist eine Reise der Seele des Künstlers auf dem Weg der Erkenntnis. Bücher, Handschriften, Kalligraphie, Symbole sind die Türen, hinter denen sind heiliges Wissen. Statt der Logik gibt es dort Intuition, und ein Künstler stellt dieVerbindung zwischen Wissen und der Seele des Betrachters.her. Eröffnung der Ausstellun mit einem Violinkonzert mit Aleksandra Szurgot (Polen). Am Klavier ist Antonia Valente (Italien).
Beispiele der Werke HNA

   

| 2015 |2014| 2013| 2012 | 2010| 2008 | 2007 | 2006 | 2005-2003 |
| Ausstellungen von Nina Geling und Ekkahart Bouchon | plakat |
home page| Über uns | Besucher | Variable | Bilder | Skulpturen | Veranstaltungen | Art-Therapie | Kreuzwegstationen | Andere künstler | links | kontakt |

© Galerie Dreiklang Copyright