Galerie Dreiklang DE Eng Rus


| 2016 | 2015 |2014| 2013 | 2012 |2011| 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005-2003 |
| Ausstellungen von Nina Geling und Ekkahart Bouchon | plakat |


2011
Galerie Dreiklang: Videofilme-Radio-Presse Fotos von der Galerie Wandelnausstellungen der Galerie Dreiklang

bis 2012

Evangelisches Vereinskrankenhaus, Hann. Münden

„Farbenfreude“
Die Ausstellung wird bis Ende Juli 2012 verlängert
Mehr als 200 Aquarelle, Gouache, Kollagen, Seidenmalereien und Holzreliefs, teilweise mit Emaille von den Künstlern der Galerie Dreiklang - Nina Geling und Ekkahart Bouchon - schmücken Treppenhäuser, Flure und Stationen vom Evangelischen Vereinskrankenhaus in Hann.Münden (Burckhardtstr. 60) .


   
19. 11.-19.12.11
Galerie Dreiklang

"Homage an Chagall?" - Diese Frage kommt spontan beim ersten Blick auf die Bilder des in Weißrussland geborenen, jetzt in Berlin lebendem Künstler Michail Tschernjavski , der in St.Petersburg studiert hat. Aber je mehr man seine Werke betrachtet, desto mehr wird man von der einzigartigen Welt des Künstlers fasziniert. Die Biographie des Künstlers und Beispiele der Werke sind auf der Webseite. Bei der Vernissage  ist wieder die junge amerikanische Pianistin Claire Huangci , Preisträgerin von vielen internationalen Wettbewerben, Solistin zusammen mit mehreren bedeutenden Orchestern der Welt. Mit 6 Jahren hat sie als Geschenk ein Klavier bekommen, mit 7 – wurde über sie als Wunderkind ein Film gedreht und auf Einladung von Präsident Clinton und seiner Frau Hillary gastierte Claire Huangci im Weißen Haus. Weitere Information

   
3.10.11 - 3.01.12
Die Südliche Föderale Universität, Rostov am Don

"Symbole des Universums" Die auf den Leinwänden und in den Holzkombinationen dargestellten Symbole des Universums sind entweder deutlich zu erkennen oder unter den Farben verborgen. Sie offenbaren nicht alle ihre Geheimnisse, aber sie haben unsichtbaren Einfluss auf die Betrachter und regen ihre Fantasie an. Der Dokumentarfilm „Experiment“ (Global Click, Göttingen) wird  in russischer und in deutscher Sprache am 5.10.um 14 Uhr gezeigt. Wovon handelt dieser Film? Von dem Leben einer Künstlerin, von Verhältnissen zwischen Menschen und von dem, was man braucht, um sich glücklich zu fühlen. Beispiele der ausgestellten Werke Video Die Südliche Föderale Universität oder SFedU mit fast 50 000 Studenten wurde 1816 als Kaiserliche Warschauer Universität gegründet und  1915 nach Rostov am Don evakuiert. Fotos Rostov am Don

   
5.09.-30.09.11
Pavillon für zeitgenössische Kunst "Offener Himmel" von Barnaul, Russland

Nina Geling und Ekkahart Bouchon sind mit ihrer Ausstellung "Feenwelt" von der sibirischen Stadt Barnaul, die Hauptstadt von der Altai-Region eingeladen, die sich bei der deutschen Botschaft um die Durchführung der " Tage der deutschen Kultur 2011 "beworben und gewonnen haben. Barnaul ist eine der ältesten Städte Westsibiriens. Sie wurde 1730 als Kosakenfort gegründet undt befindet sich 180 km südöstlich vo Novosibirsk ( Wikipedia ) Es ist ein „Autonomer Bezirk der Deutschen“ mit 69 Tausend Menschen deutscher Abstammung Beispiele der Kunstwerke Video Besucher Barnaul Fotos TV-1 TV-2 TV-3

   
26.08.11 18:00
Galerie Dreiklang

Duo Violine – Klavier. Der Geiger Ulf Schneider, Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und der Pianist Stephan Imorde, Professor an der der Musikhochschule Rostock. Programm des Konzertes Das Konzert findet in der Atmosphäre neuer Werke von Nina Geling und Ekkahart Bouchon statt, die anschließend als Wanderausstellung in Russland unter dem Titel „Rückkehr zum Ursprung“ gezeigt werden. Beispiele der Kunswerke Projekt Tschaikowski

   
21.08.11.
in Speele

Kunstprojekt der Galerie Dreiklang mit 35 Kindern aus dem Tschernobylgebiet

Auf dem Foto : Tschernobylkinder mit Frau Ratgeber  und Werken des Projektes  


   
19.06.- 27.08.11.
Galerie Dreiklang

«Kunst ganz ursprünglich»Nina Geling und Ekkahart Bouchon, Emaille, Malerei, Glas und Holzskulpturen.
Zwischen Totemdarstellung und dem Tierstil aus dem Uralgebiet  strahlen die Werke eine ursprüngliche, fast primitive  Kraft aus und  erzählen in goldenen Farben mit einer fast okkulten Feierlichkeit von der Götteranbetung.
Zur Eröffnung der Ausstellung kommt aus Moskau Irina Epifanopva, die klassische russische, französische und deutsche Lieder und Chancons singen wird. Die großartige Sängerin wird von der Pianistin Elena Guschchina, Moskau begleitet.
HNA-22.06.11 Beispieler der Kunstwerke ein Märchen zum Geburtstag

   
17.06.11

Bahnhofsplatz, Hann.Münden

In Hann.Münden erhielt der Bahnhofsplatz den Namen Adam von Trott zu Solz, einem ehemaligen Widerstandskämpfer, der 1944 hingerichtet wurde.
Der Sandsteinsockel trägt einen Eichenkopf von Bildhauer Ekkahart Bouchon (Galerie Dreiklang), der mehrere Modelle schuf. Ausgewählt wurde eine schlichte symbolische Form. Der geöffnete Mund soll das Leid symbolisieren, das Adam von Trott zu Solz erlebt hat, weil er Widerstand gegen ein Unterdrückerregime geleistet hat. Die Skulptur ist bewusst sehr einfach gehalten, damit Platz für eigene Interpretationen des Betrachters bleibt .HNA-17.06.11

   
bis 6.06.11

Eschwege - Stollberg - Bleicherode - Schmalkalden

"Kunst in der Kisten "
Die Kreisstadt Eschwege, der Kunstverein Eschwege e.V. und die Initiative Stadtmarketing e.V. veranstalten ab dem 1.Januar 2010 den Wettbewerb „Kunst in der Kiste“ auf eine Wanderausstellung in folgende Mitgliedsstädte der Deutschen Fachwerkstraße: Eschwege (12. Juni – 21.August), Stollberg (1.September - 7.November), Bleicherode (29.November – 26. Februar 2011) und Schmalkalden (1.März - 31.Mai 2011). Dabei sind auch Werke von der Galerie Dreiklang.

   
28.05.-17.06.
Galerie Dreiklang

„Das schwarz weiße Universum“ von Mihail Gyorgy, Bukarest Beispieler der Bilder
„ Der Betrachter wird durch die phantastischen organischen Formen in surrealistischer Manier mit zufälligen, phantastischen Bezügen in die unendliche Welt des Universums geführt. Ausstellungen in Rumänien, Deutschland, USA, Italien, Luxemburg,
der Große Preis für Grafiken (2005, Bukarest), mehrfacher Preisträger für Illustrationen.
Zur Eröffnung findet ein Konzert mit Kateryna Levchenko (Klavier) und Paul Krämer (Violine), Musikhochschule Hannover statt.
weitere Info über beide hoch begabte junge Musiker HNA-7.06.11

   
Terminänderung
Galerie Les Oreades, das Zentral Haus der Künstler in Moskau

Achtung! Aus organisatorischen Gründen wird die Ausstellung verschoben.

"Symbole des Universums"

Vor der Reise dieser Ausstellung von Nina Geling (Gouasche ) und Ekkahart Bouchon (Holzskulpturen und Holzreliefs) durch die russischen Regionen wird sie für zwei Wochen im Zentral Haus der Künstler in Moskau (Galerie Les Oreades ) presentiert .
Beispiele der ausgestellten Werke Video

   
29.04.-31.07.11
Tschaikowski, Permski Gebiet, Ural
Hexenritt

"Feenwelt" von Nina Geling und Ekkahart Bouchon wird zur Stadt Tschaikowski, Region Perm, Uralgebiet gebracht.
Aufgrund der Lage der Stadt zwischen dem Fluß Kama, einem Stausee  und dem Fluß  Saigatka  ähnelt das Stadtgebiet einer Halbinsel. Benannt wurde die Stadt nach dem bedeutenden Komponisten Pjotr Tschaikowski, der dort geboren wurde.
Tschaikowski (82000 Einwohner) ist alljährlich eine Festivalstadt  für Musik, aber auch für darstellende Kunst, Tanz, Kino, Theater, wo mehr als 2500 Jugendliche auftreten. Beispiele der Werke Besucher Fotoreportage Video-Vernissage Video-Presskonferenz Bericht an das Kulturministerium Begegnung mit dem Pater Sossima und den alten Ikonen-Statuen

   
7.04.2011 11:00
Berufsbildenden Schule Hann.Münden

Artprojekt-Performance"Grenzenlos" mit Musik, Malerei und Modeschau
Teilnahme: Schülerinen der Berufsbildenden Schule Hann.Münden
Organisator: Galerie Dreiklang
mit Unterstutzung von Svetlana Pogolana (Balletmeisterin), Tatjana Savosina (Modedesignerin) und Göttingener TV-Team "Global-Click"
Fotorerportage 7.04.11 - Modenschau (Projekt BBS)

   
2.04.2011 18:00
life Perfomance in der Galerie Dreiklang
R

Art-Show "Bermudas Dreieck" ist eine ganz ungewöhnliche theatralische Veranstaltung in der Galerie Dreiklang
Modeschau aus Russland von Tatjana Savosina (Leinen- http://www.savosina.ru/index.htm)
Ausstellung von Olga Lysenkova, St. Petersburg (Emaille-Schmuck- http://olenamel.gallery.ru/), Günter Würfel, Uslar ( Art-Fotos) und Heike Frfr. von Othegraven (Acryl-Malerei- http://othegraven.com/index.html)
Russische Chanson von Svetlana Pogolana www.pogo.global-click.de
Fotorerportage HNA-5.04.11 Fotos HNA

   
27.03.-16.06.11
Museum voor vlakglas- en emaillekunst, Ravenstein, Holland

"Engel und Vögel"
im Museum für Glass und Eimaille in Ravenstein, Holland sind die
Werke von den15 besten russischen Emaillekünstlern zu sehen.
Die Galerie Dreiklang ist mit der Malerin Nina Geling (Acrylmalerei mit Emaille) und Ekkahart Bouchon (Holzreliefs mit Emaille) vertreten.
Beispiele der ausgestellten Kunstwerke

   
5.03.- 24.03.2011 Galerie Dreiklang

"Leben in der Township". Karikaturen des südafrikanischen Künstlers George Msimango (1948-2006)
Bilder aus der Sammlung von Dekan Hans Blum, der viele Jahre in Afrika als Missionar der evangelisch-lutherischen Kirche tätig war . Der Zulu-Künstler Georgev Msimango aus Lamontville bei Durban hat mit Bleistift, Feder oder Kohlestift das Auf und Ab des Lebens seiner Umwelt karikiert. „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“- das geflügelte Wort wird in seinen Bildern lebendig. 1971 bekam Msimango ein Stipendium der italienischen Regierung an der Academia di Belle Arti in Rom.
Zur Eröffnung findet ein gans ungewönliches Bajan-Konzert statt. Es werden zwei hoch begabte Studenten von Prof. Elsbeth Moser, Musikhochschule Hannover spielen; Tobias Wenzel und Fang Xuan (China) : Programm und Vita Fotos HNA

   
12.02.- 1.03.2011
Galerie Dreiklang

"Zurück in die Höhlen"Um 1475 verließen die orthodoxen Mönche wegen einer osmanischen Intervention die meisten Höhlenklöster auf dem Krimgebirge. Erst Anfang des 21. Jahrhunderts, nach mehr als 500 Jahren, kamen die Klosterbrüder zurück.  Pater Iakinf ist  von dem Gedanken besessen, das Kloster auf dem heiligen 300 m hohen Tafelberg Mangup wieder aufleben zu lassen. Davon handelt die Fotoausstellung von Alexander Toker, Bildjournalist, Meister der Photoreportage. Seine Veröffentlichungen erscheinen in renommierten Fotomagazinen in Russland, der Ukraine, den USA, Australien, Japan, Deutschland und Gross-Britanien. www.tokerpress.de/ und Beispieler der Fotos Zur Eröffnung findet ein temperamentvolles Klavierkonzert vom  Dirigenten und Pianisten Jan Polivka statt: Programm und Vita HNA Video

   

| 2015 |2014| 2013| 2012 | 2010| 2008 | 2007 | 2006 | 2005-2003 |
| Ausstellungen von Nina Geling und Ekkahart Bouchon | plakat |
home page| Über uns | Besucher | Variable | Bilder | Skulpturen | Veranstaltungen | Art-Therapie | Kreuzwegstationen | Andere künstler | links | kontakt |

© Galerie Dreiklang Copyright